Wir empfehlen den Artikel „Yunnan’s tobacco boom: Poisonous gift“ in The Economist vom 28. Januar 2012.

China ist der größte Zigarettenmarkt weltweit. 2163 Milliarden Zigaretten wurden dort im Jahr 2007 konsumiert. Ein Paradies für internationale Tabakkonzerne, könnte man meinen. Doch Tabak ist ein Staatsmonopol. Das macht es besonders schwierig, für eine stärkere Kontrolle des Tabakkonsums zu kämpfen: Weil die Tabakindustrie der Staat ist, werden Anti-Tabak-Aktivist*innen leicht zu Staatsfeinden.

Wer mehr über den Tabakmarkt in China erfahren möchte, dem sei ein Artikel in der neuen Ausgabe des Economist vom 28. Januar 2012 empfohlen: „Yunnan’s tobacco boom: Poisonous gift – In China’s south-west, a smoker’s paradise“.