Alliance One International entstand 2005 durch den Zusammenschluss von DIMON und Standard Commercial. Der Konzern der zweitgrößte Rohtabakhändler der Welt.

Der Konzern steht gemeinsam mit dem Konkurrenten Universal Corporation schon lange im Verdacht, staatliche Beamt*innen zu bestechen. Im Jahr 2010 wurden die beiden Unternehmen von US-amerikanischen Gerichten zu Entschädigungs- und Strafzahlungen für Bestechungen in sieben Ländern (u.a. Kirgistan, Thailand, Griechenland, Indonesien, Mosambik) verurteilt.

Abkürzung

AOI

Konzernzentrale

Raleigh, North Carolina, USA

Umsatz

1,7 Mrd. Euro (2016)

Gewinn

58 Mio. Euro (2016)

Geschäftsführung

J. Pieter Sikkel (Gehalt 2016: 803.000 Euro)

Kunden

Philip Morris International, China National Tobacco Corporation

Anbau und Verarbeitung (Länder)

Brasilien, Malawi, Argentinien, Simbabwe, Indien, USA, Tansania, Türkei, Deutschland, Indonesien u.a.